DIS AG Einblicke

Das Große Weihnachts-ABC für’s Büro

Dez 16

Erstellt von:
16.12.2015 00:40  RssIcon

Weihnachtsmänner aus Schokolade, Dominosteine und Printen, Zimtsterne und Spekulatiusvariationen – vereinzelt ist Ihnen das ein oder andere davon bestimmt bereits an der Kaffeemaschine begegnet. Auch im beruflichen Alltag findet sich durchaus Platz für kleine Dinge und Taten, die weihnachtliche Gefühle aufkommen lassen und die allgemeine Stimmung im Büro positiv beeinflussen können. Aber aufgepasst: Das alt bekannte Fettnäpfchen ist manchmal nicht so weit weg, wie man denken mag.

Damit Sie Ihre Vorweihnachtszeit ohne unangenehme Zwischenfälle genießen können, haben wir im Folgenden einige Ideen und Tipps zur Weihnachtszeit im Büro für Sie zusammengefasst.


Gebäck

Wer mag es nicht gerne? Ausstechplätzchen oder Spritzgebäck zwischendurch schmecken nicht nur gut, sondern schütten auch die Botenstoffe Serotonin und Dopamin aus, die maßgeblich für unser Wohlbefinden verantwortlich sind. 

Wichtig ist jedoch, es mit den süßen "Glücklichmachern" nicht zu übertreiben und auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu achten, um langfristig leistungsstark zu bleiben. Wenn Sie selber backen, freuen sich Ihre Kollegen aber bestimmt, wenn Sie sie an Ihrem Werk teilhaben lassen. 

Geschenke 

Wenn Sie wollen, können Sie natürlich Ihren Kollegen oder Chefs etwas schenken. 

Wichtig dabei: Schenken Sie Ihren Vorgesetzten nichts im Alleingang. Überlegen Sie sich vielmehr gemeinsam mit den Kollegen Ihrer Abteilung etwas und beschenken Ihre Chefs kollektiv. Ein Dankeschön für etwa den Schokoladen-Weihnachtsmann oder den Adventskalender ist durchaus möglich, ein individuelles Geschenk wird dagegen als „einschleimen“ oder Bestechung gewertet. 

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, Ihren Kollegen etwas zu schenken, empfiehlt es sich vorher darüber zu sprechen, um das Gegenüber nicht in Verlegenheit zu bringen. Vermeiden Sie Geschenke, die Missverständnisse provozieren oder den Beschenkten Verpflichtungen auferlegen. Mehr hilfreiche Tipps zur Geschenkwahl finden Sie unter "Wichteln". 

Und nicht vergessen: Auch wenn Ihnen ein Geschenk nicht zusagt, lassen Sie es sich nicht anmerken. Bedanken Sie sich höflich und fragen zum Beispiel wie derjenige auf die Idee gekommen ist. 

Weihnachtsfeier 

Die alljährliche Weihnachtsfeier gehört wohl für die meisten Arbeitnehmer zu den betrieblichen Highlights des Jahres. Die Party ist eine gute Möglichkeit mit der gesamten Firma einen schönen Abend zu verbringen, der allen gerne in Erinnerung bleibt. 

Doch gerade beim Thema betriebliche Weihnachtsfeier gibt es besonders viele Stolpersteine und die Chefs und Kollegen beobachten Sie intensiver als Sie denken.  

Dresscode 

Aus der Menge optisch herausstechen kann ganz schön unangenehm werden. Informieren Sie sich daher im Vorfeld über den Dresscode für die Veranstaltung. 

Fragen Sie auch bei vermeintlich eindeutigen Dresscodes explizit nach. So kann "Business casual" von voller Business-Kleidung über legere Business-Outfits fast alles bedeuten: Für den einen reichen Jeans, Hemd, Jackett und Tennisschuhe, für den anderen müssen es schon Anzug, Hemd und Lederschuhe ohne Krawatte sein. 

Alkohol 

Eine der größten "Gefahrenquellen" auf Betriebsfeiern ist der Alkohol, denn dieser verändert nicht nur die Art und Weise der verbalen Kommunikation sondern auch die Selbstwahrnehmung und Körpersprache. Selbst wenn Sie sich diszipliniert verbal zurückhalten: "Man kann nicht nicht kommunizieren!"

Alkohol ist keineswegs verboten, jedoch sollten Sie nur in Maßen zugreifen. 

Gesprächsthemen 

Tragen Sie aktiv zum Erfolg der Feier bei, indem Sie sich am Smalltalk mit den Chefs oder den Kolleginnen und Kollegen beteiligen. Sprechen Sie auch mit bis dato eventuell unbekannten Mitarbeitern. Das unterstreicht Ihre soziale Kompetenz.

Wenn Sie einige wichtige Tipps beachten, umgehen Sie gekonnt zahlreiche Fettnäpfchen und bleiben als angenehmer Gesprächspartner in Erinnerung. 

Fotos 

Gerade in Zeiten des Smartphones ist das Selfie mit Kollegen im Hintergrund oder das lustige Gruppenfoto nicht weit. Doch treten Sie Ihren Kollegen nicht zu nahe: Fragen Sie lieber ein mal zu viel, als jemandem unbewusst "auf die Füße zu treten". Vor allem aber teilen Sie bitte keine Bilder ungefragt in sozialen Netzwerken. 

Wann kommen? 

Am wichtigsten ist es, dass Sie überhaupt zur Feier erscheinen, denn eine unbegründete Abwesenheit kann leicht als Arroganz oder Gleichgültigkeit den Kollegen gegenüber gewertet werden. Sie zeigen damit, dass es Ihnen nicht wert ist, Ihre Freizeit mit Ihnen zu verbringen. 

Doch wann sollte man nun zur Feier erscheinen? Die Zeit, zu der eingeladen wurde, sollte eingehalten werden, denn schließlich ist es eine betriebliche Veranstaltung. Zu spätes und unentschuldigtes Erscheinen suggeriert unterschwellig ebenfalls Desinteresse – vor allem, wenn Sie dadurch die offizielle Begrüßung verpassen. 

Weihnachtsmarkt 

Jedes Jahr ab etwa Ende November eröffnen in ganz Deutschland die Weihnachtsmärkte. Der Duft von gebrannten Mandeln und Crêpes liegt in der Luft, an jeder Ecke lädt ein Stand zu Glühwein oder heißem Kakao ein. Haben Sie noch keinen Termin für den gemeinsamen Besuch eines Weihnachtsmarktes vereinbart? Machen sie den Besuch doch zur Tradition. 

Die urige, gemütliche Atmosphäre garantiert ein geselliges Zusammensein und rückt das Team so näher zusammen.

Wichteln 

Nicht nur zu Schulzeiten war das Wichteln eine beliebte Art den Freunden eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Jedoch sollten Sie auch hierbei ein paar Kleinigkeiten beachten.

Preisrahmen und Thema festlegen

Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, empfiehlt es sich im Vorfeld einen Preisrahmen zu definieren – so eliminiert man die Möglichkeit auffällig großer Spannen zwischen den Anschaffungspreisen der unterschiedlichen Präsente. Zudem haben viele Leute Probleme bei der Auswahl passender Geschenke. Ein definiertes Thema, wie beispielsweise Kulinarik, bietet den passenden Rahmen und beugt Enttäuschungen vor. 

Alternative "Schrottwichteln"

Diese Variante des Wichtelns verhindert eine unpassende Geschenkwahl oder einen zu hohen Preis fast automatisch: Beim "Schrottwichteln" werden absichtlich besonders furchtbare Dinge verschenkt. Hierbei ist von Dachbodenfundstücken über unnütze Gimmicks so gut wie alles erlaubt, sofern Sie nicht zu persönlich werden.

von Yannik Liszetzki

Derzeit 6 Kommentare


Gravatar

AW: Das Große Weihnachts-ABC für’s Büro

Große Website. Viele Informationen zu lesen ... Great Man halten Entsendung und zu aktualisieren. Vielen Dank.

Von Prom Dresses am   23.12.2015 22:27
Gravatar

AW: Das Große Weihnachts-ABC für’s Büro

Schönes Stück zu schreiben.Fröhliche Weihnachten!

Von Safety vest am   24.12.2015 21:01
Gravatar

Roof Edge Protection System

Very informative post !
Thanks

Von Roof Edge Protection System am   28.07.2016 03:29
Gravatar

AW: Das Große Weihnachts-ABC für’s Büro

This is a wonderful article, Given so much info in it, These type of articles keeps the users interest in the website, and keep on sharing more.

Von custom clothing canada am   28.04.2017 21:56
Gravatar

promopays.com

Well I really liked reading it. This information provided by you is very constructive for accurate planning.

Von promopays.com am   03.05.2017 22:44
Gravatar

promopays.com

Well I really liked reading it. This information provided by you is very constructive for accurate planning.

Von promopays.com am   03.05.2017 22:44

Ihr Name:
Gravatar Preview
Ihre E-Mail-Adresse:
(Optional) Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um ein Gravatar-Bild festzulegen.
Ihre Web-Site:
Überschrift:
Kommentar:
Sicherheitscode
CAPTCHA-Bild
Geben Sie die angegebenen Zeichen darunter ein.
Kommentar hinzufügen   abbrechen