DIS AG Einblicke

Arbeitswelt der Zukunft: Unternehmen aus Südbaden im Dialog

Mai 2

Erstellt von:
02.05.2016 02:20  RssIcon

Die Digitalisierung der Arbeitswelt macht auch vor den Herausforderungen des Human Resource Management nicht Halt – darin waren sich die Teilnehmer der gestrigen Veranstaltung „Unternehmen im Dialog“ in Hausach einig. Gemeinsam mit dem Bürodienstleister Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, dem Great Place to Work® Institut und dem Verein Das Demographie Netzwerk e.V. hatte die DIS AG, einer der führenden Personaldienstleister in Deutschland, zum Dialog eingeladen. Und das Interesse war groß: Rund 50 Personalverantwortliche aus der Region nutzten die Gelegenheit, sich bei Expertenvorträgen und Diskussionsrunden zu informieren und auszutauschen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Thema „Arbeitswelt und Digitalisierung in HR: Fact or Fiction?“. So betrachtete beispielsweise Gastredner und Future Work Strategist Markus Klups in seinem Impulsvortrag die Mitarbeitersuche der Zukunft. „In Zeiten der Digitalisierung und Flexibilisierung gilt es, „Arbeit“ neu zu definieren: wann, wie und wo werden in Zukunft welche Aufgaben von welchen Talenten erledigt? Mitarbeiter von morgen suchen zudem Partner, keine Arbeit-Geber. Sie wünschen sich Aufgaben und Arbeitsbedingungen, die zu ihnen und ihrer aktuellen Lebensphase passen, und wählen Unternehmen nach diesen Kriterien aus“, so der Experte.

Sind die neuen Mitarbeiter erst mal gefunden, dann geht es darum Talente an das eigene Unternehmen zu binden. Deshalb haben sich DIS AG und der Bürodienstleister Streit die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter auf die Fahnen geschrieben. Wie auch die DIS AG wurde das Unternehmen Streit bereits vom Great Place to Work® Institut im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ ausgezeichnet.

Beide Unternehmen wissen um die Wert einer ausgeprägten Mitarbeiterorientierung. „Vertrauensvolle Beziehungen am Arbeitsplatz und attraktive Arbeitsbedingungen sind der zentrale Schlüssel für die Motivation und Bindung qualifizierter Mitarbeiter“, sagte Andreas Schubert, Geschäftsführer bei Great Place to Work® . Beatrice Machon, Niederlassungsleiterin der DIS AG in Freiburg, ergänzt „Dies ist ein bedeutender Faktor für die Sicherung der Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.“

Die Rolle des Gastgebers der zweiten Auflage von „Unternehmen im Dialog“ übernahm das Unternehmen Streit, das seit mehr als 65 Jahren maßgeschneiderte Lösungen für Büro- und Arbeitskultur liefert. Rudolf Bischler, Geschäftsführer der Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, hob in seiner Begrüßung die Bedeutung, der Mitarbeiter als Erfolgsfaktor bei Streit hervor und stellte bei einem Rundgang den Gästen die Entstehung der besonderen Arbeitswelt von Streit vor. „Die Gestaltung und Einrichtung des Arbeitsumfeldes, sowie die Art des Miteinanders sind Abbild gelebter Unternehmenskultur.“, so Rudolf Bischler.

Über „Führung der Zukunft“ sprach Rudolf Kast, Vorstandsvorsitzender des bundesweiten Netzwerkes“ Das Demographie Netzwerk“ (ddn e.V.). Die Anforderungen an die Führungskräfte würden immer komplexer, berichtete der Personalexperte: „Führung wird situativer, agiler und die Herausforderung wird darin bestehen, die sich dynamisch entwickelnden Netzwerkstrukturen in den Organisationen zu steuern und zu führen.“

Beatrice Machon, Niederlassungsleiterin der DIS AG in Freiburg, freute sich über das große Interesse an der Veranstaltung. 2015 expandierte die etablierte Veranstaltungsreihe „Unternehmen im Dialog“ des Great Place to Work® Instituts und Das Demographie Netzwerk e.V. in die Region und wird hier vor Ort ergänzend von DIS organisiert. „Uns ist es wichtig, die Betriebe in der Region miteinander ins Gespräch zu bringen und dabei gezielt Themen in den Mittelpunkt zu rücken, die alle Unternehmen aktuell beschäftigen. Dies ist uns gemeinsam mit den Partnern der Veranstaltung erneut gelungen“, fasste sie zusammen. „Wir freuen uns jetzt schon darauf, im kommenden Jahr erneut für spannende Diskussionen zusammenzukommen.“

Schlagworte:
Weblog-Pfad: Blogs Parent Separator DIS Einblick

Ihr Name:
Gravatar Preview
Ihre E-Mail-Adresse:
(Optional) Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um ein Gravatar-Bild festzulegen.
Ihre Web-Site:
Überschrift:
Kommentar:
Sicherheitscode
CAPTCHA-Bild
Geben Sie die angegebenen Zeichen darunter ein.
Kommentar hinzufügen   abbrechen